Lentas Kreta Griechenland | Lentas Crete Greece | Λέντας στη νότια Κρήτη

Diese Seite übersetzen

Die Magie der Natur

Zu Urzeiten flüchtete die Göttermutter Rhea nach Kreta um ihren Sohn Zeus im Ida-Gebirge zu gebären und zu verstecken. Begleitet und beschützt wurde sie von Löwen, die auch ihren Wagen zogen. Als der getreue Löwe entkräftet und schwer verwundet wurde, erlöste die Göttin ihn von seinen Leiden. Aus Dankbarkeit verwandelte sie ihn in Stein und schenkte ihm seinen Platz an der Küste von Lentas mit dem herrlichen Blick auf das Libysche Meer.

So liegt der Löwe heute noch in der fantastischen Landschaft und bewahrt die Magie des kleinen Ortes.

Die Magie der Natur

Zu allen Zeiten ließen sich Menschen in Lentas von der Magie der Natur zu mythischen Erzählungen inspirieren. Diese Geschichte ist eine Version, die sich Menschen zu Zeiten des Asklepios Tempel in Lentas erzählten.

Auch du bist herzlich eingeladen, in Lentas deine eigenen Geschichten zu entdecken.

Genieße wunderschöne Vollmondnächte in Dytikos, wo nackt baden noch geduldet ist und man direkt am Strand zelten kann. Fahr nach Krotos, Miamou oder Mires durch die fantastische Berglandschaften von Asterousia, besuche den neuen Hafen von Loutra, wandere durch die Schlucht nach Trafula oder entspann dich einfach am Dorfstrand mit seinen kleinen Tavernen.